art.poetry.space

mit Nils Menrad

Nils Menrad studierte Medienkunst/Film an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe und arbeitet seit 2010 als Film- und Medienschaffender für Museen, Institutionen und Firmen. Hierbei entwickelte und produzierte er eine Vielzahl von medialen Arbeiten und unterstützte Einrichtungen bei der Planung und Umsetzung. Zusätzlich entstanden freie künstlerische Projekte in den Bereich Film, Installation und Performance.

art.poetry.space

mit Hannah Schraven

hannah schraven studierte literarisches schreiben in hildesheim. in ihren arbeiten erprobt sie neue poetische formate, die sich an der schnittstelle von text, sound und bild bewegen. hannah schraven ist finalistin des lyrikwettbewerbs zwischen / poesie 2018, preisträgerin des dreiländerwettbewerbs 2019 und finalistin des leonce-und-lena-preises 2021. zuletzt war sie auf dem poesiefestival berlin sowie dem zebra poetryfilm festival mit einer videoarbeit vertreten. auf instagram veröffentlicht sie textfragmente und audiovisuelles material: @hannah.sch.raven

art.poetry.space

mit Christian Claus

Christian Claus, gebürtig aus Kassel, stellte in seinem Medienkunst-Studium – an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe – häufig Akustisches und Visuelles auf eine Stufe. Projektionen und selbstgebaute Projektoren im Einklang mit den späten Auswüchsen der DJ-Kultur. Dabei bestritt er viele Auftritte allein und in der Gruppe. Wie mit dem No Input Ensemble, mit dem er 2014 den Karl-Sczuka-Förderpreis gewann. Sein Hauptaugenmerk, im akustischen Bereich, liegt auf Sprache und deren Kontextualisierung. Christian Claus lebt und arbeitet in Karlsruhe.

art.poetry.space

mit Johanna Dähler

Johanna Dähler studierte von 2007 bis 2010 Theater- und Tanzwissenschaft an der Universität Leipzig und der FU Berlin. Von 2011 bis 2016 wechselte sie auf die praktische Seite und studierte Schauspiel an der Hochschule der Kunste Bern. Erste Spielerfahrungen machte sie 2015 am Theater St. Gallen, sowie bei den Zuricher Festspielen mit dem Kollektiv Mass & Fieber. Mit ihrem Kollegen Simon Labhart grundete sie 2016 das Kollektiv top ten productions. Ab 2017 folgten Gastengagements in Bad Vilbel, Heidelberg, am Konzert Theater Bern und Stadttheater Furth. Seit 2019 ist Johanna Dähler im Festengagement am Jungen Theater Heidelberg.